Waschanlage im Sommer

Lackschutz

Der Lack Ihres Autos hat es nicht leicht. Er sorgt mit seiner dünnen Außenhaut, die nur 0,12 bis 0,15 Millimeter dick ist, zwar für einen optimalen Schutz der Karosserie, ist allerdings ziemlich empfindlich. Und darum braucht er immer wieder Ihre Unterstützung.
Schneewasser, Auftausalz, Vogelkot und Sekrete von Bienen und anderen Insekten machen dem Lack zu schaffen.
Und auch im Sommer macht es sich die Sonne ungewollt zur Aufgabe Schmutz auf dem Lack regelrecht einzubrennen. Schützen Sie den Lack Ihres Wagens mit entsprechenden Lackpflegemitteln aus dem Fachhandel (nach Gebrauchsanweisung). Oder nutzen Sie entsprechende Pflegeangebote in den Waschanlagen.
Sie können auch beide Vorgänge kombinieren und sparen sich dadurch Arbeit. Das lässt den Lack wieder wie neu aussehen – natürlich nur dann, wenn er vorher nicht allzu alt aussah – und er schützt vor dem regnerischen Herbstwetter und den ärgerlichen Ablagerungen durch fallendes Laub.

Im Sommer

Jetzt wird`s ätzend: Die Bienen schwirren nicht nur aus, um Honig zu saugen, sie sorgen auch mit ihrem Kot dafür, dass dem Autolack stark zugesetzt wird. Auch Vogelkot ist ein aggressiver Lackkiller.
Und die Sommerzeit hat noch mehr zu bieten: Harzabsonderungen von Bäumen, Honigtau von Ameisen, abgestorbene Fliegen, Mücken oder Gewitterfliegen.
In Tateinheit mit Wasser und der UV-Strahlung der Sonne hinterlassen diese Lackkiller bleibende Spuren, wenn sie nicht erkannt und kurzfristig abgewaschen und poliert werden.
Schließlich ist die Autohaut extrem dünn: ganze 0,12 bis 0,15 Millimeter. Und damit ganz schön pflegebedürftig.  Damit der Rostfraß an matten und aufgequollenen Lackstellen keine Chance hat, empfiehlt sich auch im Sommer der regelmäßige Besuch einer Waschanlage. Regelmäßiges Waschen und Konservieren verhindern irreparable Lackschäden. Und: Ohne Pflege sieht selbst der beste Lack bald blass und ausgelaugt aus.
Übrigens: Nutzen Sie Regentage für eine gründliche Wäsche. Dann sind die hartnäckigen Schmutzreste eingeweicht und lassen sich schneller entfernen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Ihr HMT Team